Der April wird im Druckhaus Berlin-Mitte klimaneutral

April 2010

 

Aus Anlass der Eröffnung des "Informationszentrums für nachhaltige Printproduktion" (InaP) wird das Druckhaus Berlin-Mitte im April für seine gesamte Produktionsleistung den CO2-Ausstoß kompensieren. Aus unseren Erfahrungswerten handelt es sich bei dem zu erwartenden Ausgleich um die beachtliche Summe von rund 150 Tonnen CO2. Die exakte Zahl lässt sich aber erst am Ende des Monats Aprils bekannt geben, da frühestens dann die genaue CO2-Belastung feststellbar ist.

 

Wir möchten Sie dazu aufrufen, sich an dem Projekt "klimaneutraler Monat" zu beteiligen. Sie unterstützen die Aktion zum einen natürlich durch Ihren Auftrag, zum anderen anhand des Einsatzes von umweltschonendem Papier (unsere Empfehlung: Recyclingpapier) und der Kompensation der verbleibenden CO2-Belastung. Wird der gesamte Auftrag mit Ihrer Hilfe klimaneutral gestellt, so erhalten Sie dafür ein entsprechendes Zertifikat. Ihr Auftrag kann somit mit dem Label "klimaneutraler Druck" ausgezeichnet werden.

 

Die gesamten Kompensationsbeträge sollen am Ende des Monats in ein gemeinsam festgelegtes Ausgleichsprojekt fließen. Dazu werden wir verschiedene Gold-Standard- Klimaschutzprojekte zur Auswahl stellen und per Online-Abstimmung sowie durch die Besucher unseres Messestandes auf der diesjährigen postprint auswählen lassen.

 

Das konkrete Klimaschutzprojekt, als auch alle mitwirkenden Unternehmen werden am 7. Mai auf dem letzten Messetag der postprint vorgestellt.

 

Wir beraten und informieren Sie gerne über den umweltschonenden Druck. Bitte sprechen Sie dazu Ihren Kundenberater im Druckhaus Berlin-Mitte an und erfahren Sie mehr zum Thema Papierauswahl und entstehender CO2-Emissionen. Wir erstellen Ihnen kurzfristig ein Kompensationsangebot für Ihren Druckauftrag.

 

Machen Sie mit! Wir machen den April zum klimaneutralen Monat!

 

DBM Druckhaus Berlin-Mitte GmbH · Wilhelm-Kabus-Straße 21 - 35 · 10829 Berlin · Tel: +49 (0)30 20 353 203 · info©druckhaus-berlin-mitte.de