Druckhaus Berlin-Mitte darf als erste Druckerei Produkte gemäß RAL-UZ 195 drucken

 

Das Druckhaus Berlin-Mitte (DBM) ist die erste Druckerei, die alle Anforderungen an eine emissionsarme und ressourcenschonende Druckproduktion erfüllt und nun bestimmte Druckprodukte mit dem „Blauen Engel“ nach RAL-UZ 195 kennzeichnen darf. Mit der Prüfung für dieses Umweltzeichen wird erstmals nicht nur der Einsatz von "Blauer Engel"-Recyclingpapier, sondern auch der gesamte Druckprozess auf den Einsatz der bestmöglichen umweltschonenden Verfahren untersucht und bewertet.

Im Rahmen des Prüfungsprozesses, der auch Faktoren wie Energiemanagement und Begrenzung der VOC-Emissionen vorschreibt konnten wir sowohl für den Berliner Standort am Südkreuz als auch für den Brandenburger Standort in Wustermark die Einhaltung aller Vorgaben nachweisen.

 

Screenshot der "Blauer Engel"-Website für Umweltfreundliche Druckerzeugnisse vom 24.7.2015

Der „Blaue Engel“ ist im deutschsprachigen Raum das bekannteste Umweltlabel und genießt bei den Verbrauchern ein hohes Ansehen. Deswegen sind die Anforderungen an die Kennzeichnung von Druckprodukten mit dem „Blauen Engel“ besonders hoch.


Der Umweltbeauftragte von DBM, Dieter Ebert, beschreibt den Weg bis zur Bestätigung des Zertifizierungsantrages durch RAL als „sehr anspruchsvoll“. „Die im bereits seit über zehn Jahren laufenden EMAS-System („Eco-Management and Audit Scheme“ der Europäischen Union) entwickelten und dokumentierten, umweltschonenden Prozesse waren die wesentliche Grundlage, um die Anforderungen des „Blauen Engel“ zu erfüllen. Darüber hinaus mussten wir zusätzliche Veränderungen z. B. bei den Druckfarben und Waschmitteln vornehmen, um die neuesten Vorgaben für Umwelt-, Ressourcen- und Gesundheitsschutz zu erfüllen. Dabei galt es sicherzustellen, dass sowohl die Qualität der produzierten Druckerzeugnisse als auch die Effizienz der Produktion nicht leidet.“


Martin Lind, Geschäftsführer des DBM
, begründet den hohen Aufwand den sein Unternehmen für die Erreichung des "Blauen Engel“-Zertifikats betrieben hat. „Der „Blaue Engel“ stellt an unser gesamtes Unternehmen den höchsten Anspruch an Ressourcenschonung und Emissionsvermeidung. Das ist gut für die Umwelt und für die Gesundheit unserer Mitarbeiter. Zugleich können wir die Druckprodukte unserer Kunden mit dem bekanntesten Umweltsiegel kennzeichnen. Das unterstützt unsere Kunden bei der Darstellung ihres Umweltengagements gegenüber ihren eigenen Kunden und der interessierten Öffentlichkeit.“

 

Mit dem neuen RAL-UZ 195 vereinfacht und verkürzt sich für den Druckereikunden das Verfahren zur Kennzeichnung seines Druckerzeugnisses mit dem „Blauen Engel“, da die aufwändigen Prüfungen bereits im Vorfeld durch die Druckerei erledigt werden können.

 

Am 22.9. veranstalten wir im Rahmen des Informationszentrums für nachhaltige Printproduktion (InaP) eine Informationsveranstaltung zur praktischen Umsetzung des "Blauen Engel". Weitere Informationen und Anmeldung hier.

 

Weitere ausführliche Informationen zum "Blauen Engel" für Druckerzeugnisse finden Sie hier

Blauer Engel für Druckerzeugnisse RAL UZ-195

Info-Flyer Blauer Engel

Download Info-Flyer. Stand 29.7.2015
 

DBM Druckhaus Berlin-Mitte GmbH · Wilhelm-Kabus-Straße 21 - 35 · 10829 Berlin · Tel: +49 (0)30 20 353 203 · info©druckhaus-berlin-mitte.de